Die Einreise – und Anreise – nach Singapur ist für Deutsche sehr unproblematisch: Deutsche Staatsbürger können visumfrei auf dem Land- und Luftweg nach Singapur einreisen und erhalten unproblematisch eine Aufenthaltserlaubnis von bis zu 90 Tagen. Für die Einreise nach Singapur wird in jedem Fall ein Reisepass benötigt, der noch eine Gültigkeit von mehr als 6 Monaten aufweisen muss. Ein Personalausweis ist für die Einreise nach Singapur NICHT ausreichend.

Es ist dringend ratsam, die Aufenthaltsdauer nicht zu überschreiten und sich bei der Einreise nach Singapur penibel an die strengen Zollvorschriften zu halten.  Ansonsten ist mit drakonischen Strafen zu rechnen.

Ganz wichtig: Unter keinen Umständen illegale Drogen oder sonstige Betäubungsmittel (Medikamente!) mit sich führen. Auf Drogenschmuggel steht in Singapur die Todesstrafe, und zwar keineswegs nur pro forma. Todesurteile werden vollstreckt, auch Ausländer sind davon nicht ausgenommen. In puncto Drogen versteht der Singapurer Staat überhaupt keinen Spaß und geht mit aller Entschlossenheit gegen diese Form der Kriminalität vor.

Aber auch die normalen Zollvorschriften sollten Singapurbesucher nicht verletzen, ebenso wie man sich genau an die Aufenthaltsdauer halten sollte. Sonst können auch hier wieder erhebliche Geldbussen fällig werden.

Einreise per Flugzeug

Singapur wird von Frankfurt und Zürich direkt von Lufthansa und Singapore Airlines angeflogen. Dabei hat man die Gelegenheit mit dem neuen Airbus 380, dem aktuell grössten Verkehrsflugzeug der Welt zu reisen. Singapore Airlines bietet hervorragenden Komfort und ausgezeichnete Bordverpflegung, es macht Spaß mit dieser Fluggesellschaft zu reisen. Besonders die bequemen Sitze sind deutlich angenehmer als bei Lufthansa.

Angeflogen wird der Internationale Flughafen Changi in Singapur. Ein hochmoderner Flughafen, auf dem es leicht fällt, eventuelle Wartezeiten zu überbrücken weil es dort ungeheuer viel zu sehen gibt. Unter anderem gibt es ein Kino, Schwimmbad und Fitnesstudio, kostenlos nutzbare PCs mit Internetzugang und sogar Teiche mit Koikarpfen zum entspannen. Ganz zu schweigen vonden unzähligen Geschäften und Restaurants. In beiden Flughafenterminals gibt es ausserdem ein Hotel, das auch ohne Einreiseprozedur zugänglich ist.

Taxi

Gleich nach dem Zoll findet man Schilder, die einem zum Taxistand vor dem Flughafengebäude führen. Dort kommen laufend Taxis an und fahren laufend Taxis ab. Meist ist dort eine Warteschlange vorhanden, die Taxis werden exakt in der Reihenfolge des Ankommens mit Passagieren besetzt. Das geht sehr zügig, so dass auch bei längeren Schlangen die Wartezeit auf ein Taxi in der Regel nur wenige Minuten beträgt. Taxis in Singapur sind zuverlässig und preiswert. Es wird immer strikt nach Taxameter abgerechnet und an braucht keine Angst haben, von Taxifahrern übers Ohr gehauen zu werden.

Eine Fahrt vom Airport in die Stadt kostet ungefähr 20 – 30 S$, inklusive Flughafenzuschlag. Neben den blauen und gelben Taxis gibt es auch sogenannte „SIlvercabs“ (Mercedestaxis). Diese sind deutlich teurer, es empfiehlt sich immer die herkömmlichen Standardtaxis zu nehmen.

MRT (U-Bahn / S-Bahn)

Wer nicht mit allzuviel Gepäck unterwegs ist, kann auch direkt vom Flughafen in den MRT, die Singapurer U-Bahn steigen. Es dauert nur ungefähr eine halbe Stunde FAhrt, um vom Flughafen mit dem blitzsauberen, preiswerten und pünktlichen MRT in die Innenstadt zu gelangen. An der Haltestelle Tanah Merah muss man umsteigen.

Einreise auf dem Landweg

Auf dem Landweg ist Singapur nur über das Nachbarland Malaysia zu erreichen, mit dem es sowohl mit einer Schienen – als auch mit einer Strassenverbindung verbunden ist.

 Schiff

Singapur besitzt ein grosses zentrales Kreuzfahrtschiffterminal. Das Cruise Centre liegt zentral im Harbour Front Centre, direkt vor der Freizeitinsel Sentosa Island. Alle internationalen Kreuzfahrtschiffe legen hier an. Was Pass- und Zollvorschriften betrifft, gilt das Gleiche wie für die Einreise auf dem Luftweg.

Der regionale Fährverkehr wird über den Fährhafen Tanah Merah abgewickelt, der sich unweit des Changi Flughafens befindet. Von hier fahren komfortable Schnellboote zu den malayischen oder indonesischen Urlaubsinseln, z.B. nach Bintan.